Die häufigsten Probleme bei Geschirrspülern

Die häufigsten Probleme bei Geschirrspülern

Was ist, wenn die Spülmaschine brummt?

Wenn die Spülmaschine gerade zu Beginn eines Spülprogramms laut brummt, kann sich ein Fremdkörper im Flügelrad der Ablaufpumpe befinden. Es ist aber auch möglich, dass ein Lagerschaden an der Pumpe oder ein durchgebrannter Kondensator das Geräusch verursacht.
 
Der erste Schritt in einem Spülvorgang ist immer das Abpumpen des Wassers. Daher stammen Geräusche, die schon in der ersten Minute auftreten, immer von der Ablaufpumpe.
 
Nach dem Abpumpen wird das Magnetventil angesteuert und dadurch kann dann Wasser in das Gerät laufen. Hierbei ist ebenfalls ein leichtes Brummen und das Rauschen des Wassers zu hören.
Hört man hingegen nur ein leichtes Brummen, sollte zunächst der Wasserhahn überprüft werden, ist dieser verkalkt, gelangt kein Wasser zu dem Gerät und man hört nur das Ventil brummen.
Ist kein Geräusch zu hören, sollte das Magnetventil elektrisch überprüft werden, es könnte sein, dass die Spule am Ventil durchgebrannt ist.
 
Wenn das Wasser abgepumpt wurde, neues Wasser hineingelaufen ist und erst dann ein Brummen zu hören ist, sollte man sich die Umwälzpumpe bzw. die Heizpumpe genauer anschauen. Wie auch die Ablaufpumpe kann sich hier ein Fremdkörper befinden, der das Flügelrad blockiert.
Die Umwälzpumpe ist in Geschirrspülern immer die größere der beiden Pumpen.
 
 

Mein Geschirrspüler pumpt nicht mehr ab.

Einer der häufigsten Fehler bei Spülmaschinen tritt oft gleich zu Beginn auf und zwar, dass das Wasser nicht abgepumpt werden kann. Bei Geräten von Bosch, Siemens, Neff, Balay, Constructa, Junker und Gaggenau zeigt sich dann der Fehler E24. Bei Geräten von AEG, Electrolux, Juno, Zoppas, Zanker und Zanussi aber auch bei Privileg und Ikea wird dieser Fehler als i20 angezeigt.

Tritt dieser Fehler auf, sollte zuerst die Ablaufpumpe auf mögliche Fremdkörper untersucht werden, bei vielen Herstellern erreicht man das Flügelrad der Ablaufpumpe schon vom Innenraum und muss dazu nichts am Gerät demontieren. Ist der Fremdkörper entfernt, kann sich die Pumpe wieder frei bewegen und das Gerät funktioniert wieder.

Der Geschirrspüler nimmt kein Wasser.

Wenn das Wasser erfolgreich abgepumpt wurde, nimmt die Spülmaschine im nächsten Schritt Wasser, um dann zu spülen. Wenn man dann nur ein Brummen hört, aber kein Wasser in das Gerät läuft, sollte man in jedem Fall zuerst den Wasserhahn kontrollieren, ob nicht dort etwas verstopft oder zugesetzt ist.
 
Ist das nicht der Fall, prüft man das Magnetventil und wenn hier mit einem Multimeter kein Widerstand messbar ist, tauscht man dieses Ventil aus.

Veröffentlicht in Geschirrspüler und verschlagwortet mit , , , , .

6 Kommentare

  1. Hallo !
    Mein Beko Geschirrspüler DSN 6832 FX30 (7623731642) zeigt nach 6 Jahren ohne Probleme jetzt den Fehler Err:02 im Display, was gemaäß Google für Probleme mit dem Wasserzulauf steht, bzw. wohl öfters durch einen beschädigten Kabelbaum im Inneren der Tür ausgelöst wird.

    Der Eimertest direkt am Kaltwasserhahn (statischer Druck 3,5 Bar) ergab 23L/min, also eine ausreichende Durchflussrate, der Aquastopschlauch extern mit 230V versorgt kam aber nur auf 2,0L/min. Selbst wenn der Innendurchmesser des Aquastop Wasserschlauchs nur 5mm beträgt erschien das doch als zu wenig und der Verursacher der Fehlermeldung gefunden.
    Also wurde ein neuer Aquastopschlauch gleichen Typs besorgt und eine erneute Messung kam diesmal auf nur geringfügig bessere 2,5L/min.

    Was heißt das jetzt ? Sollte auch ein 5mm Schlauch die geforderten 10L/min im Eimertest erzielen oder kann man nicht mehr als 2,5L/min erwarten und die Ursache ist wo anders zu suchen ?

    Ergänzend hatte ich mir einen Adapter gebastelt, der die Steuerspannung am elektrischen Aquaschlauch Stecker über ein Multimeter abgreift. Damit würde man erkennen, wenn die 230V Versorgung gestört ist z.B. durch angebrochene Kabel.
    Wenn man jedoch zum Test Programm 1 (Vorspülen) nutzt, wird erst wie erwartet kurz abgepumpt, dann wird das Magnetventil im Aquastop angesteuert und ca. 65s später wird die Steuerspannung wieder abgeschaltet, während gleichzeitig im Display die Fehlermeldung Err: 02 erscheint. Also kein Hinweis darauf, dass die Spannung zwischenzeitlich gestört ist und dann später zum Fehler führt.

    Welche Tests sollten noch durchgeführt werden ?

    Beste Grüße
    Dirk Martens

    • Hallo, der Wasserzulauf wird durch den Aquastop begrenzt, das ist normal. Ich würde in jedem Fall noch den Flügelradzähler in der Wassertasche des Gerätes prüfen, der übermittelt die Wassermenge an die Elektronik und steuert darüber auch den Zulauf und für die Ausgabe des Fehlers zuständig.

  2. Hallo,
    Ich habe einen Samsung DW60M9550BB der nicht starten will es blinkt alles aber keine weiteren geräuche war zu nehmen. Können Sie mir helfen und sagen was der eventuell für ein Problem haben kann. Es ist auch keine fehlercode angesehen.
    Bitte um hilfe??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.